Aus Sachsen kommt dieses leckere Rezept für einen warmen und sättigenden Nachtisch. Wichtig ist es, eine möglichst feste Konsistenz im Teig zu haben, denn man muss kleine „Keulchen“ (Kügelchen) formen können, die man dann flach drückt und in der Pfanne ausbrät. Mit Zucker und Zimt oder auch Apfelmus ein Genuss.

Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. weitere Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website sollten auf "Cookies zulassen" eingestellt sein, um Ihnen das bestmögliche Surf-Erlebnis biten zu können. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie klicken auf "Akzeptieren" dann erklären Sie sich mit diesen einverstanden.

Schließen